Willkommen bei Familie Weinhold
Willkommen bei Familie Weinhold

Las Vegas / Lake Mead / Valley of Fire / Hover Dam

 

Wie schon in der Überschrift angekündigt, so haben wir die letzten 3 Tage unserer Rundreise noch viel erlebt.

 

23.03.2013 - Unsere Hotel in Henderson verleitete uns zum faulenzen. Erst Mittags gefrühstückt, Nachmittags ins Outlet-Shopping-Center und Abends 18oz Steaks in der Pfanne. Den Tag haben wir zum Ausruhen genutzt.

 

24.03.2013 - Tagestour durch das Valley of Fire, am Lake Mead vorbei zum Hoover Dam.

 

firevalley2

firevalley3

fireofvalley

 

 

 

 

 

 

 

Wir fuhren vom Hotel weg, zunächst durch Las Vegas und anschließend über die I15 in Richtung Salt Lake City. Am Abzweig zur US169 sind wir dann in Richtung Valley of Fire gefahren. Unser erster großer Fotostopp war am Arch und Atlatl Rock und danach am Visitor Center. Die oben stehenden Bilder sind von diesen Stationen. Die nächste Station war der Lake Mead (der aufgestaute Colorado River). Hier an der Callville Bay aßen wir (gut, viel und preiswert) zu Mittag.

 

hooverstausee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter führte uns unser heutige Trip zum Boulder Beach und danach zum Hoover Dam.

 

Beindruckende Bilder kann man von der - im Jahr 2010 eingeweihten - Interstate Brücke direkt am Damm knipsen.

 

hooverdammhooverdamm2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.03.2013 - Halbruhetag - am Vormittag erstes Kofferpacken (unsere 6 Koffer mussten alle auf ein Einzelgewicht von 23 kg getrimmt werden), am Nachmittag auf zum Las Vegas Blvd.. Wenn Las Vegas, dann bitte auch zum Strip. Wir haben am New Tropicana (kostenfrei) geparkt und sind bis zum Bellagio gelaufen.

 

vegas3

vegas2

Wir wollen die berühmten Wasserspiele am Bellagio sehen und waren (unsere Meinung) etwas enttäuscht davon.

 

 

bellagio

 

26.03.2013 - Vorwärts es geht zurück - nach Deutschland. Termin 11.30 PT, Rückgabe des Mietautos. Daher Sabine und 6 Koffer und ein Fahrrad am Flughafen stehen gelassen. Fahrt zur zentralen Autovermietung (10 min), Rückgabe unseres Dodge Grand Caravan und mit Shuttlebus zurück zum Flughafen. Wieder einmal viel zu früh. Einchecken, Gepäckaufgabe und Sicherheitskontrolle verliefen völlig unproblematisch. Geplante Abflugzeit 15.15 PT verzögerte sich (wegen techn. Probleme) um 2 Stunden. Jetzt galt es erst einmal einen Rauchkasten zu finden. Siehe da, am Ende des Terminals ein Raum mit einarmigen Banditen und mit reichlich Aschenbechern. Die letzten 4 Dollarscheine verspielt, daher nicht gewonnen.

 

Am 27.03.2013 sind wir dann gegen 13.00 MEZ glücklich und voller unvergessener Eindrücke in Frankfurt gelandet.

Druckversion | Sitemap
© 2000 - 2022 - Thomas Weinhold