Willkommen bei Familie Weinhold
Willkommen bei Familie Weinhold

San Francisco nach Fresno

 

19.03.2013 - Reisetag nach Fresno. Wir haben uns für die Küstenstraße entschieden. Der Weg ist länger doch weitaus interessanter als über schnurgerade Highways zu fahren.

 

Über Monterey der Perle am Pazifik sind wir nach Fresno gefahren. Für die Strecke von knapp 300 Meilen benötigten wir doch fast 8 Stunden.

 

 

goldengatebay

 

20.03.2013 - an diesem Tag war unser Ziel der Yosemite Nationalpark. Angefahren haben wir zuerst, von der US 41 kommend an der Mariposa Grove vorbei, das Wawona Visitor Center. Danach galt es zunächst EL CAPITAN einen Besuch abzustatten. Weiter ging es an den Oberen und unteren Wasserfällen, der Royal Arch Cascade zum Canyon der Ahwahnee. Unser Rückweg führte uns entlang des Merced Rivers über El Portal und dann über die US140 wieder nach Fresno.

Zu Abend aßen wir im angeschlossenen Diner - wiedereinmal ordentlich Steak, Burger und Salat.

 

generalsherman2generalgrantgeneralsherman  

 

21.03.2013 - Mammutbäume und gewaltige Canyons standen auf dem Programm. Unser Ziel der Kings Canyon und der Sequoia Nationalpark und danach zum nächsten Etappenziel nach Ridgecrest am Eingang zum Death Valley. Unser Weg führte uns von Fresno über die US180 direkt zum Giant Sequoia National Monument. Zuerst zu General Grant (ich wollte den Namenspaten meiner Zigarren doch mal umarmen - leider waren meine Arme zu kurz), danach immer den Generals Highway folgend (mit doch schon erheblichen Pässen ca. 8000ft = 2400m) bis zum größten Baum der USA. General Sherman empfing uns bei strahlenden Sonnenschein und zeigte sich von ganzer Höhe und Breite. Weiter führte uns unser Weg in Richtung Three Rivers und von da über Nebenstraßen und über den Südausläufer der Sierra Nevada, am Lake Isabella vorbei (durch den Fremann Canyon über die US178) nach Ridgecrest.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2000 - 2022 - Thomas Weinhold