Willkommen bei Familie Weinhold
Willkommen bei Familie Weinhold

Von Salt Lake City nach San Francisco

 

12.03.2013 - Ankunft in Salt Lake City. Wir übernachteten im Motel 8 in der Nähe der I15 und des Flughafens. Bis zur City und der Wohnung unseres Sohnes waren es 12 min Fahrtzeit.
Die Motel 8 - Kette bietet einen gehobenen Standard mit Frühstück an. Die Zimmer sind großzügig ausgestattet, der Service ist ausgezeichnet.

 

13.03.2013 - Unser Sohn muss noch Arbeiten (Übergabe und Einarbeitung an Nachfolger), wir fahren nach Park City.
Park City ist der Wohnort der Athleten der hier abgehaltenen Olympischen Winterspiele.

 

parkcity

Wir betrachten die Stadt und Umgebung und shopen (LEWIS und Wiskey). Am Abend beginnen wir gemeinsam die Wohnung unseres Sohnes zu entleeren.

 

14.03.2013 - Wir fahren nach Antelope Island - einer Insel im Great Salt Lake.

 

saltlake

 

Der State Park ist über eine Brücke (hier Mautstation) von Syracuse aus erreichbar. Wir beginnen unsere Rundfahrt am Visitor Center, fahren zur Bridge Bay und erklimmen den Buffalo Point. Von hier oben (4785 ft) haben wir einen phantastischen Rundblick über den See und einem Teil der Insel.

Weiter ging unsere Fahrt - an wieder ausgewilderten Bisons vorbei - zur Fielding Garr Ranch. Hier fühlten wir uns in das Amerika Anfang des 20. Jahrhunderts zurückversetzt, einfach super und absolut nette Leute.

 

Rarr Ranch

 

Am Abend begannen wir die erste Fuhre - an Haushaltgegenständen aus der Wohnungsauflösung - zur Sammelstelle für Bedürftige (betreut durch die Mormon Kirche) zu fahren.

 

15.03.2013 - wir fahren die restlichen Einrichtungsgegenstände zur Sammelstelle, geben den Computer (postfertig verpackt) in die Hände des US Postle Service, bringen die Schlüssel und Übergabepapiere zum Vermieter und starten in Richtung Pazifik. Unser Etappenziel ist Winnemucca/NV (hatte ich auch noch nie gehört) und da eine Unterkunft gleich im Casino. Doch zuvor hatten wir noch etliche Meilen (teils 20 ohne eine einzige Kurve oder Erhebung) zu fahren.

 

 

sonnenuntergang

 

16.03.2013 - auf nach San Francisco. Noch waren über 400 Meilen zu fahren. Unsere Route führte uns durch weite Ebenen, durch Berge und immer entlang der Pazific Rail Route. Wir sahen meilenlange Güterzüge (gezählt- aus lauter langer Weile - bis zu 87 Wagons) und überlange Trucks (8 Achsen waren keine Seltenheit). Am frühen Abend dann sahen wir Sie, die Golden Gate Bridge. Doch zuerst ins Hotel und dann noch mal zum Strand und erste Bilder von der San Francisco Bay.

 

goldengate

 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2000 - 2022 - Thomas Weinhold