Willkommen bei Familie Weinhold
Willkommen bei Familie Weinhold

Honda GL 500 Silver Wing

 

GüLLEPUMPE

 

CX - GL 500 war ein zwischen 1978 und 1986 angebotenes Mittelklasse-Touren-Motorrad des japanischen Herstellers Honda. Es kam ein 80°-V-Motor mit längs liegender Kurbelwelle und Kardanantrieb zum Einsatz. Die CX – GL 500 ist auch unter dem Spitznamen Güllepumpe bekannt. Das Modell gilt als besonders zuverlässig und wurde in vielen Versionen gebaut, darunter die GL 500 und GL 650 “Silverwing”-Modelle und das erste und bislang einzige Honda-Motorrad mit Abgasturbolader. Diese Motorräder haben mittlerweile mehrere aktive regionale und überregionale Fangemeinden, die sich nun, lange nach Produktionsende, für den Erhalt dieser Maschinen einsetzen. Dafür werden seit 2005 im deutschen Sprachraum Schrauberparties organisiert, deren Ziel neben der Gemeinschaftsbildung auch das Erlernen der Besonderheiten dieser Fahrzeuge sowie deren Reparatur ist.

 

Spitzname  – Die CX – GL 500 ist oft besser bekannt unter dem augenzwinkernden Spitznamen “Güllepumpe”: Aufgrund der Geräusch-Eigenschaften, des charakteristischen Sounds (“Blubb-blubb”), den diese leisen und wartungsfreundlichen Motorräder haben, verewigte sie der Flensburger Comic-Zeichner Rötger Feldmann in seinen “Werner”-Comics. Dort wird der Kühlmittel-Pumpenumlauf einer solchen Honda ersatzweise für einen Bauern zum Pumpen der flüssigen Abfälle, eben der Gülle, umfunktioniert. Der Name Güllepumpe wird leicht ironisierend auch von den Fans selbst verwendet. Er steht mittlerweile auch im übertragenen Sinne für die Nützlichkeit und Haltbarkeit dieses Motorradtyps

 

Baujahre

 
  • CX 500 (1978-1982)
  • CX 500 C “Custom” (1980-1983)
  • CX 400 (1981-1983)
  • CX 400 Custom (1981-1983)
  • CX 650 E, C und Turbo (1983-1986)
  • GL 500 Turbo (1981-1986)
  • GL 500 SilverWing (1981-1983), Vollverkleidung
  • GL 650 SilverWing (1983-1986), Vollverkleidung
  • GL 700 WING, Sondermodell der GL 650 Silverwing, mit Radio und CB-Funk, nur in Japan verkauft.

 

Technische Daten GL 500 
Zu den Besonderheiten der Konstruktion gehört es, dass die Zylinder getrennte Zündanlagen haben. Der Quereinbau ermöglichte es zudem, eine große Kühlerbox vorne zu platzieren.

 
  • Länge 2205 mm
  • Breite 770 mm
  • Höhe 1205 mm
  • Radstand 1455 mm
  • Leergewicht 200 Kg
  • Höchstgeschwindigkeit ca. 180 km/h
  • ölmenge 3 Liter
  • Tankmenge 17 Liter Reserve 3.5 Liter
  • 2 Zylinder in V 80°[3]Bohrung 78 x 52 mm
  • Kompression 10:1
  • Hubraum 496 cm³
  • Leistung 27 oder 50 PS = 20 oder 37 KW
  • Drehmoment 43 Nm (4,4 Kgm) bei 7000 1/min (37 KW Version)
  • Ventilspiel Einlass 0.08 mm (Ursprünglich 0,10 mm vorgegeben, später durch Honda für alle CX und GL 500 Modelle mit Saugmotor korrigiert)
  • Ventilspiel Auslass 0.10 mm (Ursprünglich 0,12 mm vorgegeben, später durch Honda für alle CX und GL 500 Modelle mit Saugmotor korrigiert)
  • 5-Gang Getriebe Kardanantrieb
  • 12V Bordspannung, 14 Ah Batterie
  • Bereifung vorn 3.25S19 hinten 3.75S18
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2000 - 2022 - Thomas Weinhold