Willkommen bei Familie Weinhold
Willkommen bei Familie Weinhold

Sommertour und Bikerspiele

 

  und gleich hier unsere Bilder bei GOOGLE+ dazu

 

15.06.2016 – Anfahrt nach Italien

 

Der VROC – Italien lädt zur diesjährigen Vulcan Ralley ein.

 

Unsere erste Etappe ist Rovereto (in der Nähe von Trento) 770 km. Unterkunft in der Casa del Noce, lecker Abendbrot im örtlichen italienischem Restaurante. Meeresfrüchte und Spagetti, dazu Rotwein.

 

16.06.2016 – Fahrt zum Campingplatz Argentario

 

Abfahrt gegen 08.30 – Ankunft 15.15 – 440 km. Fahrt über Autobahn und Staatsstraßen. Da mit Trailer, Begrenzung der Geschwindigkeit auf 90 km/h, man kann sich daran gewöhnen. Schon auf der Fahrt ein großes Hallo ( die Freunde aus Finnland und Tschechien überholten uns).

 

Bei unserer Ankunft, natürlich wieder die obligatorischen Küsschen, es ist einfach schön all diese netten Menschen wieder zu treffen.

 

Abendessen mit Hindernissen, die italienischen Freunde sind mit der Organisation etwas überfordert. Noch viele Gespräche und 23.30 ab ins Bett.

 

 

 

17.06.2016 – Gemeinsame Ausfahrt nach Orbetello und da zum Castello

 

08.00 aufstehen und landfein machen. Frühstück war ein einziges Chaos. 1 Stunde und 10 min angestanden um Essen zu fassen. Organisation ist stark erläuterungsbedürftig.

 

10.30 Start der Ausfahrt. Das ehemalige Furt über der Stadt ist sehenswert. Bitte beachten, das ganze Objekt ist in Privatbesitz, daher nur mit Führung zu betrachten.

 

Weiterfahrt zum Strand, hier haben wir unser Lunchpaket und Sabine Ihren obligatorischen Wein genossen.

 

14.00 sind wir zurück in unser Häuschen. Duschen und Bierchen, anschließend Schweden vs. Italien. 17.30 Gang in den hiesigen Allimentari, Käse, Schinken und Rotwein, damit war unser Nachmittag gerettet.

 

Fertigmachen zur großen Abendveranstaltung.

 

18.06.2016 – Große Ausfahrt

  

Fahrt nach Pitigliano. Eine sehr schöne mittelalterliche Kleinstadt, hoch über der Tiefebene der Toskana gelegen. Auffahrt über eine sehr kurvenreiche Strecke, direkt bis zum dortigen Sportplatz.

 

 

Ein paar Meter und schon sind wir direkt in der Altstadt. Hier erwartet uns eine atemberaubende Falknerschau. Eis und Wein waren nicht inbegriffen, doch sehr lecker. Weiter durch die kleinen Gassen und fleißig fotografiert. Rückfahrt nicht in der Gruppe – allein und in Ruhe zurück zum Eventgelände gefahren.

 

Zuerst einmal das Motorrad verladen, geduscht und auf die Abendveranstaltung vorbereitet.

 

Nach dem Dinner, große Auszeichnungen und danach großes Feuerwerk.

 

19.06.2016 – Abschied und Weiterfahrt

 

Abschied von unseren alten und neuen Bikerfreunden. Natürlich mit dem Versprechen , nächstes Jahr in Dänemark wieder dabei zu sein. Weiterfahrt in Richtung Venetien, unsere Unterkunft für die nächsten 5 Nächte wartete schon.

 

Abfahrt um 09.30 Ankunft um 15. 30 Uhr, daher 6 Stunden Fahrt für ca. 450 km auf den italienischen Autobahnen und Staatsstraßen.

 

Unser Haus (Wohnzimmer mit Kamin, Küche für Großfamilie, 2 Bäder und 3 Schlafzimmer) für die nächsten Tage eingeräumt. Motorrad abgeladen und erst einmal unter der Dusche abgekühlt.

 

Vier sehr schöne Tage.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2000 - 2022 - Thomas Weinhold